Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 14-006 - 07.03.2014
internationaler Frauentag

DGB Mülheim: Gleichstellung durch europäische Regelungen vorantreiben

Anlässlich des internationalen Frauentages fordert der Mülheimer DGB-Stadtverband die politisch Verantwortlichen in Europa auf, weiterhin die Gleichstellung von Frauen und Männern durch verbindliche und wirksame europäische Regelungen voran zu treiben.

Volker Becker-Nühlen, DGB-Stadtverbandsvorsitzender: „Gleichstellung ist nicht nur eine Frage der sozialen und der wirtschaftlichen Verantwortung, sie ist vor allem eine Frage der Gerechtigkeit. Wir unterstützendas Ziel der Europäischen Union, die wirtschaftliche Unabhängigkeit von Frauen zu fördern: Frauen müssen die gleichen Chancen am Arbeitsmarkt haben wie Männer, sie müssen ihren Lebensunterhalt eigenständig bestreiten können!“

Bei der Durchsetzung von gleichem Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit, bei der Gleichstellung auf dem Arbeitsmarkt, durch mehr Frauen in Führungspositionen oder durch eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat Europa in der Vergangenheit unverzichtbare Impulse geliefert, die nach Ansicht des DGB auch in Zukunft gebraucht werden. Von daher gilt es auch, bei den anstehenden Wahlen zum europäischen Parlament im Mai, mit einer hohen Wahlbeteiligung diese Politik zu unterstützen.

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Die aktuellen Pressemitteilungen aus der DGB-Region direkt auf ihren Rechner
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis