Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 017-031 - 12.07.2017

Dieter Hillebrand als Vorsitzender des DGB-Stadtverband Essen bestätigt

Anschließend Talk zur Rente

Im Rahmen der DGB-Delegiertenversammlung am 11.Juli in Essen wurde Dieter Hillebrand als ehrenamtlicher Vorsitzender des DGB Vorstand einstimmig in seinem Amt bestätigt. Alle vier Jahre führt der DGB Essen seine Delegiertenkonferenz durch. Sie ist das höchste gewerkschaftliche Gremium, zu dem alle Gewerkschaften ihre Delegierten entsenden.

Im Anschluss an die Delegiertenkonferenz wurde eine öffentliche Talkrunde zur aktuellen Rentenpolitik mit den Kandidaten zur Bundestagswahl von SPD (Dirk Heidenblut) und B90/Die Grünen (Markus Kurth) und Die Linke (Jules El-Khatib) durchgeführt.

Nach einer spannenden Einführung in das Rententhema durch Dieter Hillebrand, diskutierten die Kandidaten über die unterschiedlichen Konzepte ihrer Parteien zur Sicherung des Rentensystems und mögliche Alternativen.

Für GewerkschafterInnen ist die Debatte um eine zukunftsfeste und auskömmliche Rente eine der zentralen Forderungen im anstehenden Bundestagswahlkampf. Denn es geht dem DGB und seinen Mitgliedsgewerkschaften darum, die Altersarmut für weite Teile der Beschäftigten zu verhindern.

Einig waren sich alle darin, dass eine der Grundlagen für eine armutsfeste Rente im Arbeitsleben gelegt werden muss und dass es hierzu besonderer Anstrengungen bedarf, sozialversicherungspflichtige Beschäftigung abzusichern und Löhne und Gehälter auf ein akzeptables Niveau - auch hinsichtlich der Rente - zu bringen.


Bild / Bildergalerie

12.07.2017

SV Es­sen 2017

DGB MEO

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Die aktuellen Pressemitteilungen aus der DGB-Region direkt auf ihren Rechner
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis