Deutscher Gewerkschaftsbund

17.06.2020

Erfahrungen aus dem Berufsalltag im Uniklinikum

Seit letztem Sommer wurden in den Krankenhäusern in Essen zusätzliche Sicherheitskräfte in den Notaufnahmen eingestellt, um gegen die steigende Zahl der Angriffe auf die Beschäftigten entgegenzuwirken.
„Statt uns um Eure Gesundheit kümmern zu können, sind wir immer mehr mit der Sicherstellung unseres Schutzes am Arbeitsplatz beschäftigt. Ständig müssen wir uns für längere Wartezeiten rechtfertigen, nachts werden Kolleg*innen sogar angegriffen weil es den Patienten zu lange dauert. Ich nehme mir für jeden Patienten die Zeit die er braucht, und auch ich habe nur zwei Hände.“

Edyta W., Medizin-technische Radiologieassistenz Universitätsmedizin Essen

 

Habt Verständnis wenn es im Krankenhaus zu erhöhten Wartezeiten kommt, auch Du würdest Dich freuen vernünftig behandelt zu werden!

Krankenhaus

DGB MEO


Nach oben

Extranet des DGB NRW

DGB-Region MEO bei Facebook

Gewerkschaftsmitglied werden


Was haben die Gewerkschaften je für uns getan?

Außer Mutterschutz, Jahresurlaub, Kündigungsschutz, Fünf-Tagewoche...