Deutscher Gewerkschaftsbund

17.07.2023

2. Mai 1933 in Essen - Eine Historie der Zerschlagung der Gewerkschaften durch die Nationalsozialisten

Zeitstrahl 1918 bis 1949


1918/1919            Novemberrevolution

März 1920             Kapp - Putsch

1923                     Ruhrbesetzung durch Französische und Belgische Truppen bis August 1925
                            sog. Münchner Putsch der NSDAP (mit A. Hitler) - Proklamiert provisorische Deutsche Republik
11.11.1923            Börsencrash - Weltwirtschaftskrise - Massenarbeitslosigkeit

24.10.1929            Hindenburgs Notverordnungen

27/31.03.1930       u.a. Bildung einer Regierung der sog. Präsidialkabinette

14.09.1930            Reichstagswahl

27.01.1932            A. Hitler vor dem Industrieclub Düsseldorf

13.03.1932            Reichspräsidentenwahl. SPD Unterstützt die Wiederwahl Hindenburgs
                            Amtsantritt Franz von Papen als Reichskanzler. Sog. Kabinett der Barone
01.06.1932            Diese Regierung wird nicht mehr von der SPD und KPD unterstützt.

31.07.1932            Reichstagswahlen. Die NSDAP gewinnt 37% im Reich.
                           Im Ruhrgebiet deutlich weniger.

06.11.1932           Reichstagswahl (inkl. aller Wahlen zwischen 1919 und 1930)
                           Rücktritt von Papens. Kurt Schleicher (Kaisertreuer Politiker, Parteilos
03.12.1932           mit dem Versuch eine bürgerliche Mehrheit im Parlament zu formen.)
                           Geheimes Treffen von Papen mit Hitler. Hindenburg ist Informiert.
                           Ohne Wissen Schleichers folgen Gespräche zwischen Konservativen und
                           Nationalsozialisten. NSDAP gewinnt im kleinen Bundesland Lippe einen
Januar 1933          Propagandaerfolg die Landtagswahlen

30.01.1933           Hindenburg ernennt Hitler zum Reichskanzler

27.02.1933           Reichstagsbrand

05.03.1933          Reichstagswahl
                          Faktisches Verbot der KPD durch Annulierung aller
08.03.1933          Reichstagsmandate der KPD durch Hitler

März 1933           Ermächtigungsgesetz
                          Gleichschaltungsgesetz - Gleichbedeutend mit der Absetzung/Ausschaltung
31.03.1933          der noch bestehenden Landesregierungen im Deutschen Reich.

April 1933            Brief des ADGB-Vorstandes an die (Nazi-) Reichsregierung zum 01.05.1933

02.05.1933          Besetzung der Gewerkschaftshäuser durch die Nationalsozialisten

24.06.1933          Verbot der SPD

21.07.1933          Bücherverbrennung auf dem Gerling Platz in Essen.
                          Gleichschaltungsgesetz (Gesetz gegen die Neubildung von Parteien)
                          NSDAP ist damit die einzige Partei im damaligen Deutschland.
                          Bildung der GESTAPO - Geheime Staatspolizei - durch die Nazis.
                          Gesetzliche Verbindung von Partei und Staat.
Juli 1933             U.a. Abschaffung der Presse und Meinungsfreiheit

Juli 1933             Verabschiedung der Nürnberger Rassengesetze der Nazis.
                          Reichspogromnacht - Die Judenverfolgung erreicht eine neue Dimension.
                          Holocaust steht für die systematische Vernichtung der europäischen Juden
09.11.1938         durch die Nazis

01.09.1939         Beginn des 2. Weltkrieges mit dem Überfall der faschistischen Armee auf Polen

24.06.1942         Überfall und Beginn des Krieges gegen die Sowjetunion.
                         Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz und
27.04.1945         Polen durch die Rote Armee.
                         Gründung des FDGB (Freier Deutscher Gewerkschaftsbund)
08.05.1945         in der Sowjetischen Zone.

                          Gründung des DGB in den Trizonen (USA, Großbritannien und Frankreich)
13.10.1949         nach der Gründung der BRD in München.

 

Alle Informationen sind auf der Seite der IG BAU zu finden:

https://muelheim-essen-oberhausen.igbau.de/Geschichte-der-Gewerkschaft.html


Nach oben

Extranet des DGB NRW

DGB-Region MEO bei Facebook

Gewerkschaftsmitglied werden


Was haben die Gewerkschaften je für uns getan?