Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 017-046 - 19.12.2017

DGB appelliert an Handel und Verbraucher für Familienzeit an Heiligabend

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in der Region Mülheim-Essen-Oberhausen appelliert an Handel und Verbraucher, die Familienzeit an Heiligabend in den Vordergrund zu stellen.

Verschiedene Supermärkte, Bäckereien und Lebensmittel-Geschäfte in der Region haben schon klargestellt, dass sie am Heiligabend geschlossen bleiben, um dem eigenen Personal die Möglichkeit für eine besinnliche Weihnacht im Kreis ihrer Familie zu ermöglichen.

Dies wird seitens des DGB begrüßt und mit dem Appell verbunden, dass sich weitere Geschäfte dem anschließen mögen. Aber auch die Verbraucher haben eine Möglichkeit, ihr Votum für familienfreundliche Öffnungszeiten abzugeben.

Dieter Hillebrand, DGB-Regionsgeschäftsführer: „Wir rufen zum Verzicht auf den Last-Minute-Weihnachtseinkauf an Heiligabend auf. Schließlich wollen sich die VerkäuferInnen genauso wie alle anderen auch, auf das Weihnachtsfest vorbereiten und gemeinsam mit ihren Familien feiern".


RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Die aktuellen Pressemitteilungen aus der DGB-Region direkt auf ihren Rechner.
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Extranet des DGB NRW

DGB-Region MEO bei Facebook

Gewerkschaftsmitglied werden


Was haben die Gewerkschaften je für uns getan?

Außer Mutterschutz, Jahresurlaub, Kündigungsschutz, Fünf-Tagewoche...