Deutscher Gewerkschaftsbund

Antikriegstag 2015

Ein mahnendes Andenken den Opfern von Faschismus und Gewalt

Veranstaltungen des DGB in der Region

Antikriegstag

N.N.

Der Antikriegstag ist Anlass, der Opfer aller Kriege und des Nationalsozialismus zu gedenken.
Unsere Geschichte verpflichtet uns zum entschiedenen Widerstand gegen jede Form von Militarismus, Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus. „Nie wieder Krieg“ muss daher für uns heißen, dem neuen Militarismus eine verantwortungsbewusste Politik entgegen zu setzen, denn Gewalt kann nicht mit Gewalt eingedämmt werden.

Und wenn Menschen vor dem Krieg in ihrem Land bei uns Zuflucht suchen, so ist es ein Gebot der Menschlichkeit, sie mit offenen Armen aufzunehmen. Denn auch sie sind Kriegsopfer und wir sind aufgefordert, dem menschenverachtenden Populismus rechter Parteien der sich gegen sie wendet den Nährboden zu entziehen.

Der DGB veranstaltet in den drei Städten der Region daher Gedenkveranstaltungen, um den Opfern von Faschismus und Krieg ein mahnendes Andenken zu bewahren und daraus Lehren für Gegenwart und Zukunft zu ziehen.

 

 

 


RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Die aktuellen Pressemitteilungen aus der DGB-Region direkt auf ihren Rechner.

Extranet des DGB NRW

DGB-Region MEO bei Facebook

Gewerkschaftsmitglied werden


Was haben die Gewerkschaften je für uns getan?

Außer Mutterschutz, Jahresurlaub, Kündigungsschutz, Fünf-Tagewoche...